Faules Wochenende 

Am Anfang eines lange faulen Wochenendes habe ich heute echt viel scheiß gegessen.

Ich fühle mich dick, unattraktiv und schlecht wegen dem was ich mir selbst antue.

Ich muss anfangen mehr für mich zu tun und zwar nicht in der Form in der ich für dieses Wochenende alle Pläne abgesagt habe damit ich Ruhe habe sondern in der Form das ich Dinge mache die mir gut tun, die mir freude bereiten und die meinem Körper gut tun.

Also geht’s wohl nächste Woche mit Sport los, vor allem weil mein Verlobter wieder mehr Sport machen will, aber auch weil ich die Hoffnung habe das ich wenn ich nicht nur alleine gehe auch mal den Arsch hoch kriege.

Und übernächste Woche geht es dann mit der gesunden Ernährung los. Auch wen ich in der nächsten Woche zumindest schonmal versuchen will besser zu essen bevor ich mich die Woche drauf dann an meinen eigenen Plan halten muss/will.

Frühstück

Da ich morgens keine Zeit habe lange in der Küche zu sehen um mir ne fancy smoothie bowl oder ähnliches zu machen, Gemüse und Obst zu schnibbeln und mir noch n Ei zu pochieren möchte ich hier Sachen zum mitnehmen und gut vorbereiten finden.

Nach meinem 3 Wochen Amerika Trip habe ich sehr gefallen an Pancakes zum Frühstück gefunden. Da die “klassische” amerikanische Variante allerdings nicht in das gesunde, lang satt machende, kallorienarme Bild passt habe ich mir hier als Alternative eine Vollkorn Haferflocken Variante aus verschiedenen Rezepten zusammen gesucht, da diese auch am Wochenende in mengen vorbereitet werden kann und dann im Kühlschrang oder im Eisfach entspannt auf seinen einsatz wartet um in der Mikrowelle der Teeküche bei der Arbeit noch mal warm gemacht zu werden.

Als anderes gesundes To Go Frühstück habe ich mir ein paar Rezepte für Vollkorn oder Haferflocken Muffins rausgesucht die man am Sonntag Backen kann und morgens dann nur noch mitnehmen muss.

 

Das Konzept

Laut Online Rechner (wenn man dem denn vertrauen kann) sollte ich bei einer Kallorien zufuhr von 1500 kcal pro tag in etwa 126 Tagen mein wunsch gewicht erreicht haben.

Also suche ich jetzt nach Rezepten die sich leicht vorbereiten lassen, da ich berufstätig bin, die gut schmecken und die Kallorien arm sind.

Da ich früher schonmal mit der “schlank im Schlaf” Methode gute erfolge erzielt habe will ich dies mit einbauen. Dabei ist wichtig zwischen den Mahlzeiten 5 Std. Zeit zu lassen und abends keine “carbs” zu sich zu nehmen. Also morgens und mittags mit abstand von 5 Std. essen was ich will und abends dann recht Fleisch und Gemüselasstig “Low Carb” zu essen.
Dazu will ich meine Kallorien zufuhr auf ca 1500 kcal pro Tag reduzieren. Morgens ca 350 kcal, mittags ca 500 kcal und abends ca 650 kcal.

Und damit sollten dann hoffendlich die Pfunde purzeln.

Sobald ich mich an das essen nach dem Konzept gewöhnt habe möchte ich auch noch etwas Sport in das Programm einbauen aber erstmal die Ernähtung umstellen.

Grund für diesen Blog

Ich bin nun seit ca. 1 Monat verlobt.
Ich bin seit ich denken kann mehr oder weniger unzufrieden mit meinem Körper.
Ich will am Tag meiner Hochzeit über die Schwelle getragen werden.

Ich bin 20 Jahre alt.
Ich bin 1,72 m groß.
Ich wiege 90 Kg.

Mein Ziel ist:
70-75 Kg zu erreichen
Sportlicher zu werden
Mich in meinem Körper wohl zu fühlen.